Garten- und Pflanzengesundheit - gartenprobleme.de

Gartenprobleme was tun?

Schildläuse - was tun?

Schildläuse - Schädlinge im Zimmer, an Kübelpflanzen und im Garten

Schildläuse treten an Kübelpflanzen, Nadelgehölzen, Obstgehölzen und Zimmerpflanzen auf. Sie haften wie kleine Höcker an Trieben und Blättern. Man kann sie mit dem Fingernagel ablösen. Bei starkem Befall sind die Pflanzen von Honigtau verklebt und werden in Folge oft von Rußtau (“Schwärzepilz”) überzogen.


Schildläuse - was tun?

Schildläuse sind unter ihren Schilden ziemlich sicher vor den meisten Pflanzenschutzmitteln. Bekämpfen kann man sie aber mit ölhaltigen Präparaten wie beispielsweise Schädlingsfrei Naturen (Rapsölpräparat, gibt es im Gartencenter). Durch den Ölfilm werden die Atemöffnungen der Tiere verstopft und sie ersticken. Diese Behandlung vertragen allerdings nicht alle Pflanzen, jedoch in der Regel die hartlaubigen - dennoch Packungshinweise beachten bzw. eine Probespritzung an einem Zweig vornehmen).

Von Nützlingszüchtern werden für den Biologischen Pflanzenschutz Nützlinge gegen Schildläuse angeboten: beispielsweise Larven des Marienkäfers Chilocorus nigritus sowie verschiedene Schlupfwespen. Die Liefereinheiten sind aber in der Regel für Hobbygärtner viel zu groß.


Bücher
Gartenprobleme - was tun?*

Zitruspflanzen und ihre Pflege*

Was fehlt meiner Gartenpflanze*

* Werbelink

Hinweis zu Pflanzenschutzmitteltipps:
Bitte beachten Sie, dass sich die Zulassungen für Pflanzenschutzmittel ständig verändern. Aktuelle Informationen finden Sie beim -> BVL