zurück zum tinto-Portal

Tipps und Themen

Schritt 1: Machen Sie Ihren persönlichen Plan
Lebensziele
Ihr Plan
Nikotinfrei
Abnehmen
Geld
Beziehungen
Beruf 2000+
Forum
Links
Impressum

Facebook  

Unser Partner für Bücher, CDs, E-Books, DVDs...
 

Der erste Schritt zur Selbstverwirklichung - wir coachen Sie: Machen Sie einen Plan!

Die meisten Menschen planen ihr Leben weniger
als einen vierzehntägigen Erholungsurlaub
Alexander Christiani, Erfolgstrainer
(aus Wenn du es eilig hast, gehe langsam (Sonderausgabe): Mehr Zeit in einer beschleunigten Welt , Werbelink zu Amazon.de)

Das Selbstwertgefühl steigern Sie, indem Sie sich kleine Etappenziele setzen, deren Erreichen Sie bewusst feiernUm am Ball zu bleiben, benötigen die meisten Menschen einen Plan. Den kann man in Etappen aufteilen, die nicht allzu schwierig zu erreichen sind - jede erreichte Etappe stärkt das Selbstbewusstsein und verstärkt die Motivation für die nächsten Schritte. Ihr Plan sollte folgende Komponenten enthalten:

Fokussieren und Motivation pushen
durch klare Ziele- und Warum-Formulierung

Formulieren Sie Ihre wichtigsten Ziele und warum Sie sie erreichen möchten genau und seien Sie dabei ruhig fernab jeder Realität (aus heutiger Sicht), zum Beispiel:

  • Ich werde eine Persönlichkeit sein, die Herausforderungen und Stress  mit Gelassenheit und Ruhe begegnet, die Liebe zu sich selbst und  den Mitmenschen empfindet, ein stabiles Selbstvertrauen hat und sich und anderen Fehler verzeiht. Ich werde alles tun, das Notwendige zu lernen - damit meine Familie, Freunde und die Arbeitskollegen gerne mit mir zusammen sind, damit wir alle mehr vom Leben haben.
  • Ich werde toll aussehen und eine tolle Ausstrahlung haben: schlank (Zielgewicht) und voller Energie sein, meinen Körper mit gesundem Essen und regelmäßiger Bewegung verwöhnen, vielseitig interessiert und immer voller Ideen sein - weil ich ich mich voller Energie, lebendig und beweglich  fühlen will.
  • Ich werde einen tollen Beruf ausüben, der mir täglich Freude macht. Warum? Weil ich die viele Zeit, die ich im Beruf verbringe als wertvolle, spannende Zeit erleben möchte.
  • Ich werde nikotinfrei, weil ich von meiner Seite her alles tun möchte, um ein langes, gesundes, selbstbestimmtes Leben zu führen. Ich möchte die Ausstrahlung haben, eine selbstbestimmte Person zu sein (nicht eine suchtbestimmte). Ich möchte meinen Kindern ein gutes Vorbild sein und ihnen zeigen, dass man ungeeignete Angewohnheiten und Süchte verändern kann.
  • Ich werde reich (Zielvermögen: ...). Diese Summe gibt mir das Gefühl der Unabhängigkeit, der Sicherheit für Krankheit und Alter. Sie gibt mir die Möglichkeit mein Leben ausschließlich mit Dingen zu verbringen, die ich persönlich für sinnvoll für mich, meine Familie, meine Freunde und Mitmenschen ansehe. Sie gibt mir mehr Möglichkeiten, anderen  zu helfen.
  • Ich werde eine Balance finden zwischen Berufs- und Privatleben und in richtigem Maße für meine Kinder und meinen Partner da sein. Jedes Wochenende werde ich mindestens einen halben Tag aktive Zeit mit ihnen verbringen (Ausflüge, Spiele, Gespräche). Zusätzlich gehört mindestens ein Abend der Woche einer gemeinsamen Aktivität wie Kino, Theater, Abendspaziergang o. ä. mit meiner Frau/Mann, ein weiterer Abend dem Freundeskreis und/oder Hobby. Ich werde auch meinem Partner Zeit für sich ermöglichen. Warum: Damit die Mitglieder unserer Familie sich positiv miteinander verbunden fühlen und aus dem Zusammenhalt Kraft und Stärke gewinnen können und gleichzeitig die persönliche Entfaltung des Einzelnen unterstützt wird.
  • Ich werde chinesisch sprechen und die chinesische Kultur kennen lernen ... o. ä., weil ich mit den neuen Einblicken meinen Horizont erweitern und eine Reise vorbereiten möchte.


Das sind Beispiele. Sie selbst entscheiden, welche Ziele* Sie verfolgen werden - das können persönliche, aber auch gesellschaftliche Ziele sein. Vielleicht möchten Sie ja die Welt verändern. Vielleicht wollen Sie Schachweltmeister sein oder einen Weltrekord aufstellen. Was es auch ist - nehmen Sie sich fest vor, alles zu tun, um Ihre Ziele wahr zu machen, schauen Sie fest auf Ihr Ziele und gehen Sie los - auch wenn Sie noch nicht den ganzen Weg kennen: Was ist der erste Schritt, den Sie tun müssen (Plan machen, Prospekte anfordern ...). Danach: Was ist nun der nächste Schritt ...

Und wenn Sie auf Ihrem Weg einmal stolpern, dann rappeln Sie sich wieder auf und laufen weiter - aus Schwierigkeiten werden Sie lernen, Ihre Fehler werden Sie sich verzeihen. Sie holen tief Luft, peilen wieder Ihr Ziel an, gucken zur nächsten kleinen Etappe und gehen weiter.
 

Erfolgsstrategien

Es sind die kleinen, stetigen Schritte, die große Veränderungen bewirken. Schauen Sie sich Ihre Ziele und Ihre Warums an: Welche allerersten Schritte müssen Sie unternehmen, um in die gewünschte Richtung in Bewegung zu kommen? Machen Sie den allerersten Schritt sofort: Melden Sie sich sofort im Sportverein zum Beispiel zu einem Rückengymnastik-Kurs an, wenn Sie sich dazu entschlossen haben, etwas für Ihre Gesundheit* zu tun (oder bestellen Sie sich zumindest eine Informationsbroschüre). Schmeißen Sie die Zigaretten weg und gehen Sie ins nächste Krankenhaus in die Abteilung für krebskranke Raucher, damit sie wissen warum. Verschenken Sie die Schokoladenvorräte an gute Futterverwerter aus der Nachbarschaft. Suchen Sie einen Babysitter für den Abend mit Ihrer Frau. Die weiteren geplanten Schritte, wann Sie was tun oder wann Sie etwas können oder erreicht haben wollen, tragen Sie in Ihren Kalender ein.

Routinen zur Erfolgskontrolle und zur Verinnerlichung

In Ihren Kalender tragen Sie ein,

  • wann Sie die nächsten Male Ihre Ziele erarbeiten (siehe bei Leben 2000) und formulieren
  • die geplanten Schritte und Etappenziele s. o. “Strategie”
  • Erstellen Sie einen Plan, was sie WÖCHENTLICH hinsichtlich Ihrer Zielverwirklichung tun werden, z. B. 3 x wöchentlich 45 Minuten lang Sport treiben (welche Sportarten bei Schönwetter, welche bei Schlechtwetter...), einen Abend pro Woche für Aktivitäten mit dem Partner reservieren und diese vorbereiten (Kinoprogramm besorgen etc.), 2 x 30 Minuten Englisch-Lernkassetten hören, täglich ein Erfolgstagebuch führen usw. Der Wochenplan muss Aktivitäten für jedes Ziel enthalten.
  • Jeden Morgen und Abend machen Sie sich Ihre Ziele bewusst und freuen sich darauf.

Sehr hilfreich sind meiner Meinung nach die Morgen-Power-Fragen nach Anthony Robbins*, die man möglichst intensiv mit viel Gefühl morgens vor dem Aufstehen oder beim Zähneputzen oder Duschen machen sollte. Und finden Sie jeweils mindestens fünf Antworten:

  1. Wofür bin ich dankbar in meinem Leben (z. B.: Ich wohne in einem gepflegten Haus, in einem Land ohne Hungersnot und Krieg, ich habe meine Arme und Beine, ich habe eine schwere Krankheit, eine Fehlentscheidung oder einen Schicksalsschlag überlebt ... Was macht Sie persönlich dankbar?)
  2. Worauf bin ich stolz in meinem Leben (z. B.: Ich habe die Schule geschafft, ich habe mir das Rauchen abgewöhnt, ich habe mich fortgebildet und einen besseren Job gefunden, ein Buch geschrieben ...)
  3. Welche Dinge machen mich richtig glücklich, was macht mir so richtig Spass (z. B.: mein Karate-Kurs, mit den Kindern spielen, mit meiner Mutter telefonieren, im Garten arbeiten, wenn die Teamarbeit im Job flutscht ...)
  4. Welchen Dingen/Zielen verpflichte ich mich (hier sollten Sie Ihre Ziele einbringen, z. B. fit zu werden, gesund, selbstbestimmt und nikotinfrei zu leben, aktive Zeit für Familie und Freunde fest ins Leben einzubauen, eine führende Position in Ihrem Beruf zu erlangen, finanziell frei und 20 Millionen Euro zu haben usw. - was auch immer Ihnen wichtig ist).
  5. Wen liebe ich, wer liebt mich? Was macht mir liebevolle Gefühle, wie fühlt sich das an?

Empfehlenswert ist es auch ein Erfolgstagebuch zu führen, dorthinein kann man beispielsweise abends schreiben, was man an diesem Tag erlebt und gelernt hat in Hinsicht auf seine Ziele.

Zu den häufigsten persönlichen Zielen finden Sie in den einzelnen Registern noch mehr Informationen, bei Forum 2000 können Sie sich mit anderen über Ihre Ziele und die Verwirklichung austauschen.

Buch- und CD-Tipps - Persönlichkeitsentwicklung, Coaching, Motivation

Die Macht der Dankbarkeit - klick hier für Informationen und Rezensionen

 

Anleitung zum Unglücklichsein - klick hier für Informationen und Rezensionen

 

Anthony Robbins Audio - Awaken the Giant within - klick hier für mehr Informationen und Rezensionen

Die Macht der Dankbarkeit*

 

Anleitung zum Unglücklichsein’

 

Awaken the Giant within’

 

* Werbelinks


 ©
     Freising

[Lebensziele] [Ihr Plan] [Nikotinfrei] [Abnehmen] [Geld] [Beziehungen] [Fernstudium] [Forum] [Links] [Was ist tinto? | Bei tinto werben] [Impressum | Disclaimer | Datenschutz | Werbepartner]

Dies ist ein tinto-Projekt | tinto bei G+

Facebook