zum tinto-Portal - Tipps und Themen - Übersicht

Tipps und Themen

Selbstverwirklichung, Lebensziele, Persönlichkeitsentwicklung
Lebensziele
Ihr Plan
Nikotinfrei
Abnehmen
Geld
Beziehungen
Beruf 2000+
Forum
Links
Impressum

Facebook  

Unser Partner für Bücher, CDs, E-Books, DVDs...
 

Selbstverwirklichung, Lebensziele, Persönlichkeitsentwicklung

Aktive Lebensplanung

Selbstverwirklichung ist für jeden etwas anderesMan kann zwar nicht den Wind bestimmen, aber man kann die Segel setzen!

Die meisten Menschen überlegen sich alljährlich zum Jahreswechsel, womit sie unzufrieden sind und was sie an sich und ihrem Leben verändern möchten. Die einen wollen abnehmen oder mit dem Rauchen aufhören, die anderen wollen ihre Beziehungen verbessern oder suchen Selbstvertrauen, wieder andere wollen viel Geld verdienen, noch andere wollen sich einfach nur glücklich oder wenigstens ausgeglichen fühlen. Die wenigsten machen einen Plan, wie sie ihre Wünsche in die Tat umsetzen, und die guten Vorsätze sind meist schon Ende Januar vergessen und werden erst beim nächsten Jahreswechsel wieder hervorgekramt - enttäuscht, weil sich im vergangenen Jahr nichts verändert hat.

Persönlichkeitsentwicklung, Coaching, Motivation

The Edge - der Vorsprung - klick hier zu Informationen und Rezensionen bei unserem Werbepartner AmazonWer tatsächlich Veränderungen erreichen will, der muss aktiv werden und etwas tun, denn nur verändertes Agieren und Reagieren bewirkt andere Ergebnisse. Wer tatsächlich etwas verändern möchte, der muss öfter reflektieren und seine Aufmerksamkeit regelmäßig auf seine/ihre Ziele richten - und weitere Schritte tun. Unterstützen lassen kann man sich von einem persönlichen Coach, der hilft, immer wieder den Fokus zu  justieren und die Motivation hochzuhalten. Auch das Seminarangebot zum Thema ist groß. Sehr empfehlenswert sind auch Bücher, Seminare, CDs und Videos von Anthony Robbins, einem erfolgreichen “Performance Coach” aus den USA, der u. a. Andre Agasi und Mike Tyson coachte.

Wie man handelt, hängt zu einem großen Teil davon ab, wie man die Welt subjektiv wahrnimmt, welche Assoziationen, Gedanken und Gefühle man zulässt/pflegt bzw. wie man mit sich selbst kommuniziert.

Man muss nicht agieren und reagieren, wie man immer gehandelt oder reagiert hat - denn man muss nicht denken, was einem gerade in den Kopf schießt oder fühlen, was einen gerade überkommt. Wenn man seine Muster durchschaut, dann hat man die Wahl, welchen Gedanken und Gefühlen man Raum und Zeit gibt - den konstruktiven, die einen weiterbringen, oder den anderen.

Selbstmanagement

Veränderungen - sei es beruflicher Erfolg oder der gelassenere und konstruktivere Umgang mit Problemen im Privatleben - geschehen nicht von alleine, sondern erfordern regelmässig Aufmerksamkeit und Handeln. Durch regelmässiges Fokussieren (Gedanken lenken, NLP) kann man sein tägliches inneres Denken und Erleben ein Stück weit selbst bestimmen und dadurch oft genug neue Möglichkeiten schaffen. Wohin also soll Ihre persönliche Reise gehen und wie machen Sie Ihre Träume wahr? Hier ein paar Übungen, die Ihnen helfen können, herauszufinden, was Ihnen im Inneren wirklich wichtig ist.

Wie sieht Ihr Wunschleben aus? Was ist für Sie persönlich wichtig? Was ist für Sie Erfolg?

Zwei Methoden, die Ihnen helfen, zu erkennen, was Ihnen wichtig ist - damit Sie jetzt die Schritte tun können, die Sie zum Ziel führen:


*** Die Rückblick-Methode 1 ***

Richard Branson - der Gründer von Virgin ist ein Beispiel für Erfolg durch Fokussierung - klick hier für Informationen und Rezensionen bei unserem Werbepartner AmazonSetzen Sie sich in eine ruhige Ecke (nehmen Sie ein Blatt Papier und einen Stift mit), schließen Sie zunächst die Augen und stellen Sie sich vor, Sie seien 98 Jahre alt, hätten Ihr Wunschleben geführt und Sie sitzen nun glücklich und zufrieden  in einem Schaukelstuhl und blicken auf Ihr Leben zurück. Was möchten Sie da sehen? Ein aufregendes, waghalsiges Leben wie Richard Branson? Ein Leben im Rampenlicht? Oder ein eher beschauliches Leben? Nehmen Sie sich mindestens 5 Minuten Zeit, zu träumen, was Sie persönlich mit Stolz und Freude erfüllen würde. Schreiben Sie auf, was Ihnen einfällt. Welche Persönlichkeit möchten Sie am Ende Ihres Lebens gewesen sein, welche Ausstrahlung wollen Sie gehabt haben, welche materiellen Dinge wünschen Sie sich, welcher Art soll die Beziehung zu Ihren Mitmenschen und zu Ihrem Partner gewesen sein, wie wollen Sie sich am Ende Ihres Lebens fühlen? Schreiben Sie oder malen Sie Ihr Wunschleben in zwischenmenschlicher, beruflicher, finanzieller, in jeder Hinsicht genau auf.


*** Die Rückblick-Methode 2***

ie Glücksformel - klick hier für Informationen und Rezensionen bei unserem Werbepartner AmazonStellen Sie sich vor, Sie hätten Ihr Wunschleben geführt. Wie wünschen Sie sich Ihre Grabrede als Abschluss dieses Wunschlebens? Schreiben Sie Ihre eigene Grabrede. Was soll herausgestellt werden? Welche Charaktereigenschaften, welche Stationen Ihres Lebensweges? Welchen Beruf haben Sie in Ihrem Wunschleben ausgeübt? Welche Reisen haben Sie unternommen? Wie möchten Sie der Welt in Erinnerung bleiben? Schreiben Sie alles auf, was Ihnen einfällt.

 

Visionieren Sie Ihre “automatische” und Ihre
Wunsch-Zukunft

*** Die “automatische” Zukunft ***


Stellen Sie sich nun Ihre Zukunft vor, wenn Sie einfach so weitermachten, wie Sie im Moment leben. Wie sieht Ihr Leben in 5, in 10, in 20 und in 40 Jahren aus, wenn Sie die Dinge auf sich zukommen lassen, alles so laufen lassen wie bisher? Wird Sie das zu diesem Wunschleben führen? Verhalten Sie sich Ihren Mitmenschen gegenüber so, dass Sie auf sich stolz sein können? Haben Sie die Ausstrahlung, die Sie möchten? Werden Sie gesund bleiben bei Ihrem Lebenswandel? Werden Sie Ihren Wunschpartner finden? Werden Sie beruflich das tun, was Sie gerne machen?

*** Die “gestaltete” Zukunft ***

Auch wenn das Leben immer Schicksalsschläge und Überraschungen parat hat - mit dieser Übung programmieren Sie Ihr Unterbewusstsein darauf, die Chancen wahrzunehmen, die Sie zu Ihrem Wunschleben führen:

  • Stellen Sie sich Ihr Leben als eine Entwicklung in Stufen vor, schreiben und/oder malen Sie genau auf, wie Sie Ihr Leben in 5 Jahren haben möchten, danach in 10 Jahren, in 20 Jahren und in 40 Jahren. Wie werden Sie sein, sich fühlen, was werden Sie der Welt bis dahin gegeben haben, welche beruflichen und finanziellen Erfolge haben Sie bis wann wahr gemacht? Welche Länder haben Sie bereist, welche Kulturen kennengelernt? Lassen Sie sich bei dieser Übung nicht ablenken von Gedanken, wie Sie das realisieren können. Aber überlegen und fühlen Sie genau, warum Sie diesen Weg gehen möchten - und schreiben Sie dies auf. 

Wiederholen Sie diese Übungen mindestens einmal pro Monat, noch besser einmal pro Woche. Machen Sie am besten Termine dafür in Ihrem Kalender, damit Sie Ihr Wunschleben nicht aus den Augen verlieren.

Buch- und CD-Tipps zum Thema Lebensgestaltung, Persönlichkeitsentwicklung und Selbstmanagement

(klick auf das Bild für mehr Infos)

Der 8. Weg - Mit Effektivität zu wahrer Größe - klick hier für Informationen und Rezensionen bei AmazonDie 7 Wege zur Effektivität für Familien - klick hier für Informationen und RezensionenAnthony Robbins - Lessons in Mastery - klick hier für Informationen und Rezensionen bei Amazon

Es gibt einen Weg. Man muss ihn nur Schritt für Schritt gehen und man muss vor allem wissen, wohin man überhaupt gehen möchte. Auch wenn zu allem immer auch ein Quentchen Glück  gehört, auch wenn einem das Schicksal manchmal Felsblöcke in den Weg legt: Wenn Sie wissen, wo Sie hin wollen, nehmen Sie Ihre Chancen besser wahr. Deshalb: Machen Sie sich Ihren Plan - und zwar immer wieder. Zum einen, um Ihre Ziele nicht aus den Augen zu verlieren, zum anderen, weil Sie sich weiterentwickeln und sich damit auch Ihre Ziele verändern können. Und immer dran denken: Ein Held ist so stark wie seine Gegenspieler - also lernen Sie die Felsblöcke aus dem Weg zu räumen, hinüberzufliegen oder drumherum zu gehen - zu der Persönlichkeit, die Sie sein möchten.

 

 

 


 ©
     Freising

[Lebensziele] [Ihr Plan] [Nikotinfrei] [Abnehmen] [Geld] [Beziehungen] [Fernstudium] [Forum] [Links] [Was ist tinto? | Bei tinto werben] [Impressum | Disclaimer | Datenschutz | Werbepartner]

Dies ist ein tinto-Projekt | tinto bei G+

Facebook