Abnehmen mit tinto: Schlank werden - so klappt es! Online-Schlankheitskurs - Abnehmen im Internet
Schlank werden -
so klappt es!

Schlank werden -
so klappt es!

Online-Buch und Schlankheitskurs zum Abnehmen

             

20 Alltag

Im Alltag tauchen Hürden auf, aber Sie werden Sie mit Bravournehmen.

Wenn die anderen Familienmitglieder mehr Nahrungsenergie brauchen

Auch wenn Sie die einzige Person sind, die in Ihrer Familie Gewichtsprobleme hat, und Sie für alle kochen müssen, ist das keine Hürde, die nicht zu überwinden wäre. Sie bereiten eben zu dem bisher üblichen Essen reichlich Salate, Rohkost, Gemüse etc. zu und richten diese besonders liebevoll an. 

Die anderen können essen, was ihnen schmeckt, aber Sie lassen die für Sie ungeeigneten Nahrungsmittel (fettes Fleisch, Sahnesauce, kalorienreiche Nachspeisen) mehr oder weniger weg (entsprechend Ihrer Entscheidung) und langen dafür beim Salat, Gemüse oder Obst ausgiebig zu. Und lassen Sie sich das wirklich schmecken, was Ihnen langfristig guttut, konzentrieren Sie sich darauf, dann vermitteln Sie auch Ihren Kindern, dass das, was gesund ist, auch schmeckt.

Wenn die Waage still steht

Es ist ganz normal, dass der Zeiger der Waage mal für eine Zeit stehen bleibt, obwohl Sie alle Maßnahmen ergriffen haben, Ihre Energiezufuhr gedrosselt und Ihren Energieverbrauch erhöht. Behalten Sie Ihr Ziel fest im Auge, trainieren Sie gesundes Essen und gesunde Verhaltensweisen, es geht bald weiter. Bald wird es weitergehen. Manchmal ist es auch so, dass Sie durch den neuen Sport Fett ab- und Muskeln aufbauen. Muskeln wiegen aber schwerer als Fett. Sie werden also schlanker, auch wenn sich der Zeiger der Waage sich nicht bewegt.

Wenn der Schlendrian Einzug hält

Aber manchmal stellt sich im Alltag der Schlendrian ein. Wer nicht aufpasst, kann unter Umständen wieder in alte Denk- und Verhaltensmuster fallen. Deshalb heißt es vorbeugen. Übernehmen Sie die Verantwortung für Ihre Zukunft. Halten Sie Ihre Vorsätze schriftlich fest und lesen Sie sie immer wieder durch. Damit Sie auch das nicht vergessen, tragen Sie es zur Erinnerung in den Kalender ein "Vorsätze durchlesen und überprüfen".

Übung macht den Meister/die Meisterin

Üben Sie besonders am Anfang tagtäglich, damit Sie nicht in alte Verhaltenweisen zurückfallen. Fokussieren Sie auf Ihr Ziel und lernen Sie die neuen Gedanken zu bestimmten Nahrungsmitteln und Verhaltensweisen. Und wenn es mal nicht so ganz geklappt hat und Sie etwas gegessen haben, was nicht so ganz in Ihren Plan paßt, dann ist das nur ein Hinweis, dass sie eben noch mehr üben müssen. Lesen Sie noch einmal die Kapitel 5 bis 15.

Zu Anfang habe ich mir meine Vorsätze täglich durchgelesen, später einmal wöchentlich. Dabei versetzte ich mich geistig und emotional in diese Wunschzukunft. Zwar hat sich mein gesundes Essen inzwischen automatisiert, dennoch lese ich meine Vorsätze alle 2 bis 4 Wochen wieder durch und führe mir meine Ziele vor Augen. Meine Liste beschränkt sich nicht nur auf gesundes Essen und schlank sein, da stehen auch ganz andere Sachen wie: sich nicht an negativen, unproduktiven Gedanken festhalten, Humor im Alltag und angemessene Geduld üben, etwas für die körperliche und geistige Vitalität tun und vieles mehr. Ich habe festgestellt, man ist seinen Gedanken, Launen und Gelüsten nicht hilflos ausgeliefert. Man kann sich ändern: Indem man bewußt die richtigen Schritte zur Selbstmotivation vollzieht und dann die entsprechenden Verhaltensweisen und Gefühle dazu trainiert. Zugegeben, nicht in jeder Hinsicht fällt das gleich zu Anfang leicht, jeder hat seine Schwachpunkte, aber man kann es schaffen.

Im Grunde kann jeder seine Gefühle und sein Wohlbefinden durch gezieltes Fokussieren in jeder Hinsicht beeinflussen. Das soll nicht dazu verleiten, grundsätzlich alles Unbequeme zu verdrängen und sich einfach angenehme Gefühle in unbefriedigenden Situationen machen, obwohl das möglich ist. Aber auch Schmerz und Trauer haben ihren Sinn. So erwächst aus Schmerz Stärke. Auch aus Ihrem Schmerz über das Dicksein erwächst die Stärke, sich zu ändern, und das wird Sie in jeder Hinsicht bereichern - vor allem mit neuem Selbstbewußtsein und innerer Kraft.

Setzen Sie Ihre Ziele Ihr Leben betreffend und Ihre Ansprüche an sich selbst hoch. Seien Sie kühn. Sie selbst haben Ihr Leben zu einem Gutteil in der Hand. Behalten Sie Ihre Ziele im Auge und arbeiten Sie darauf zu. Erinnern Sie sich immer wieder daran und tun Sie den nächsten Schritt, der nötig ist. Und freuen Sie sich darauf, dort anzukommen. Auch wenn es vielleicht manchmal auch langsam, dann wieder schneller geht: Sie kommen dort an.

Wenn Sie in einer unbefriedigenden Lebenssituation sind, liegt es bei Ihnen, wie lange Sie in dem Zustand verharren. Nicht jede Entscheidung bringt Ihnen sofort Freude, so kann die Entscheidung zu einer Trennung sehr schmerzhaft sein, aber ist manchmal die einzige Möglichkeit, einer zerstörerischen Situation zu entkommen.

Anzeige

Was Sie sich vorstellen können, ist erreichbar

Die hier verwandten Werkzeuge zur gedanklichen und gefühlsmäßigen Neufokussierung und des Umlernens helfen Ihnen, nicht stehen zu bleiben, sondern bewusst neue Wege einzuschlagen. Richten Sie Ihren Blick in die Zukunft, und zwar auf die beste Zukunft, die Sie sich vorstellen können.

Es hilft Ihnen, wenn Sie sich mit Menschen umgeben, die ähnliche Ziele haben wie Sie oder noch besser: die schon einen Schritt weiter sind  oder ihre Ziele schon erreicht haben.

Lesen Sie Zeitungen und Bücher, die Ihnen Mut machen. Setzen Sie sich mit gesunder Ernährung auseinander. Vielleicht entschließen Sie sich ja auch, sich in einem Fitnesscenter anzumelden. Die verbreitete Meinung, dort fände man lauter Muskelprotze oder Sportfanatiker ist falsch, dort sind Menschen wie Sie und ich, die etwas für ihre Gesundheit, ihr Wohlbefinden und ihr Aussehen tun. Es gibt dicke, sehr dicke, schlanke, dürre, sportlich fitte und sportlich weniger fitte Menschen in diesen Fitnesscentern. Viele Studios bieten übrigens auch Kurse zur Ernährung und Figurformung an. Kaufen Sie sich ein hübsches Sport-Outfit, in dem Sie sich wohl fühlen, und probieren Sie es aus. 

Nehmen Sie Essen und Bewegung wirklich wichtig. Die Ernährung ist die Grundlage für Gesundheit und Wohlbefinden, die Bewegung gibt Energie, macht gute Laune und schenkt Ihnen ein besseres Körpergefühl. Seien Sie sich dessen bewusst. 

Gönnen Sie sich das Beste in diesem Sinne.

Anzeigen

www.ullapopken.de



Zu tinto-Gesundheit

* Werbelink
    Buchabbildungen und Buchtipps sind mit Amazon verlinkt.


Seitenanfang
zur Inhaltsübersicht
nächstes Kapitel
Facebook
tips 'n topics
www.tinto.de

Schreiben Sie uns!
tinto@tinto.de

© Eva Schumann,
Freising

[Impressum] [Datenschutz | Disclaimer | Werbepartner]