tinto - Tipps und Themen für Verbraucher - Geld & Börse, Beruf & Weiterbildung, Garten, Ernährung, Reisen & Golfen und vieles mehr                 Inflationsschutz

 

> Geld & Börse - home
> Geldanlage
> Anlageberatung
> Inflationsschutz
> Zinsen/ Zinseszinsen
> Tagesgeld oder Festgeld
> Tagesgeldkonto
> Bank Tagesgeldkonto
> Festgeld OnlineVergleich
> Anleihe
> Pfandbrief
> Nachhaltige Geldanlage

>
Diversifikation
> Investieren/Spekulieren
> Aktien handeln
> Aktien-Bewertung
> 10 Börsenregeln
>
Aktien-Depot
> Kurse Aktien
> Depot-Vergleich Banken
> Aktienstrategien
> Aktienfonds, ETFs
> Emerging Markets
> Frontier Markets
> Börse & Ethik
> Börsenbuch
> Währungsrisiko
> Börsencrash-Signale

> Zusatzverdienst
> Kredit - Vergleich, Risiko
> Bankenvergleich
> Geld mit Homepage
> Geld & Börse - Links
> Geld- & Börsen-Forum
> Geld & Börse - Blogs

 

Inflationsschutz - Schutz vor der Geldentwertung - ein wichtiger Aspekt der GeldanlageInflationsschutz - ein Aspekt der Geldanlage

tinto Informationen zum Schreckgespenst Inflation

Was ist Inflation  Inflationsschutz durch Aktien/Aktienfonds 
Inflationsschutz durch Zinspapiere  Inflationsschutz durch Gold etc. 
Inflationsschutz-Fazit

Inflation - was ist das?

Unter Inflation versteht man eine Entwertung des Geldes - das zeigt sich in der Erhöhung der Preise. Gemessen wird die Inflation als Inflationsrate in Prozent.

Im Juli 2010 betrug die Inflationsrate 1,2 Prozent, im Dezember 2010
1,7 Prozent und im März 2011 lag sie bei 1,3 Prozent (Quelle: Destatis, Statistisches Bundesamt) - das ist keine hohe Inflationsrate (in D-Mark-Zeiten war die Inflationsrate mehrmals über 4 % - Quelle: Finanztest 7/2010 - siehe Buchtipp* unten), aber zeigt eine eindeutig steigende Tendenz. Der Wert des Geldes und damit seine Kaufkraft nehmen also ab. Wenn Sie diesem Risiko vorbeugen möchten, können Sie Ihr Geld durch den richtigen Anlage-Mix (siehe auch -> Diversifikation) vor Inflation schützen.

Inflationsschutz durch Aktien/Aktienfonds?

Die Kurse von Aktien (und entsprechend auch Aktienfonds) entwickeln sich unabhängig von der Inflation und Aktien bieten - langfristig gesehen - die besten Renditechancen. Aktien und Aktienfonds sind also sehr gut als Inflationsschutz geeignet. Wegen ihrer starken Kursschwankungen sollte man aber nur Geld, das man lange nicht benötigt, in Aktien oder Aktienfonds angelegen, damit man Krisenzeiten aussitzen kann.

Inflationsschutz durch Zinspapiere?

Für den Inflationsschutz von Geldern, die nicht allzu lange angelegt werden sollen, sind erfahrungsgemäß einjährige Bundesanleihen am besten geeignet - allerdings lässt die Rendite aktuell zu wünschen übrig. Die bessere Alternative ist es, das Geld, bei dem es auf schnelle Verfügbarkeit ankommt, auf ein gut verzinstes Tagesgeldkonto oder ein kurzlaufendes Festgeldkonto zu legen. So bleiben Sie flexibel.

Inflationsschutz durch Anlage in Gold?

Viele meinen, mit Gold seien sie vor Inflation geschützt, doch der Goldpreis steht aktuell sehr hoch und die Anlage in Gold ist damit riskant. Es ist nicht vorhersehbar, wie Gold sich weiter entwickeln wird. Auch in der Vergangenheit hat sich Gold nicht wirklich als Inflationsschutz erwiesen (siehe Finanztest 7/2010 mit den Einzelheiten). Da Gold außerdem in Dollar notiert, trägt man zum Gold-Kursrisiko auch noch das Währungsrisiko. Gold muss aktuell im Depot den risikoreichen Anlagen zugerechnet werden und sollte daher nur einen kleinen Teil der "Risiko-Investitionen" ausmachen. Die manchmal empfohlenen kleinen Gold-Einheiten, die man bei einer Inflation als Geldersatz verwenden können soll, sind wegen des hohen Spreads (die Differenz zwischen dem An- und Verkaufspreis) zu teuer und aus unserer Sicht wenig empfehlenswert.

Inflationsschutz wurde 2010 zum Thema: Finanztest Jahrbuch für 2011: Über 90 Tests und Reports - klick hier für Informationen und Rezensionen bei unserem Werbepartner Amazon Fazit Inflationsschutz - am besten ist ein Anlagemix

Mit einem Mix aus Aktien/Aktienfonds und Zinspapieren, passend zu Ihrem persönlichen Risiko- und Anlageprofil, sind Sie vor den Auswirkungen einer Inflation am besten geschützt.

Sie haben eine Meinung zu diesem Artikel? Schreiben Sie in unser Geld-und Börsen-Forum!

Weitere tinto-Tipps zu -> Geldanlage und -> Diversifikation

 

 

zurück nach oben

* Buchtipps bzw. die Abbildungen von Büchern sind - wenn nicht anders gekennzeichnet - mit unserem Werbepartner Amazon über einen Partnerlink verlinkt. Bei Amazon erhalten Sie dann weitere Informationen, Rezensionen und haben die Möglichkeit, das Buch zu erwerben.

[Geld] [Diversifikation] [Aktien handeln] [Aktienfonds] [Börse & Ethik] [Geld im Web verdienen]
[tinto-home] [Abnehmen] [Lebensträume] [Beruf & Job] [Reise & Golf] [Internet] [Hobbygarten]
[Impressum | Disclaimer | Datenschutz | Werbepartner] [Ihre Werbung hier]

©

Facebook 

 

 

 

 

 

 

tinto bei G+

Anzeigen
 

festgeld_160x600  

OnVista Bank - Die neue Tradingfreiheit