Sonnenschirme mit mehr Wert

Kennzeichnung siehe unten (*)Sonnenschirme schützen vor zu grellem Licht, vor UV-Strahlen und ihrer schädlichen Wirkung und vor zu viel Wärme. Aber Sonnenschirme sind nicht nur praktisch: Sie können Balkon, Terrasse und Garten verschönern und aufwerten.

Ampelschirm aufgespannt

Beim Ampelschirm befinden sich Mast und Fuß dezent an der Seite. Dieser Schirm lässt sich neigen, schwenken und drehen. (Bildquelle: SunLiner.de )

Ich stand vor zwei Jahren vor der Frage, ob ich mir eine Terrassenüberdachung, eine Markise oder einen großen Sonnenschirm für meine Terrasse zulegen soll. Ich entschied mich für den Sonnenschirm, weil:

  • Ein Sonnenschirm mehr Flexibilität bietet.
    Man kann den Schirm umstellen und man kann die Neigung des Schirms verstellen. Er lässt sich dem Bedarf im Garten und dem Sonnenstand anpassen.
  • Man weniger Regeln beachten muss.
    Für einen Sonnenschirm braucht man in der Regel keine Erlaubnis vom Vermieter oder der Eigentümerversammlung.
  • Die Reinigung eines Sonnenschirms ist einfacher als die einer Markise.
    Meinen Sonnenschirm kann ich einseifen und mit dem Schlauch abspritzen.
  • Bei vielen Marken-Sonnenschirmen kann man sogar die Bespannung ändern, wenn einem die alte Schirmbespannung irgendwann nicht mehr gefällt – man muss also nicht den ganzen Schirm wegwerfen und die Befestigung und anderes dann ebenfalls erneuern. Gut für die Umwelt!
Sonnenschirm-Kurbelmechanismus

Ein Kurbelmechanismus macht das Auf- und Zuspannen einfach. (Bildquelle: SunLiner.de)

Nachdem ich in früheren Jahren immer wieder kleine, billige Standard-Sonnenschirme hatte, die nicht sehr stabil waren und nicht lange lebten, entschied ich mich dieses Mal für einen größeren, stabilen Sonnenschirm mit einer Kurbel zum Aufspannen, der meine Terrasse beinahe komplett beschattet und auch die Wärmestrahlen vom Terrassenfenster fernhält, sodass es im Sommer auch drinnen nicht mehr ganz so heiß wird.

Mein neuer Sonnenschirm macht auch optisch was her, er verschönert den Gesamteindruck nicht nur der Terrasse, sondern auch des Gartens – er zaubert Ambiente, wo vorher nur ein bunter Fleck war.

Damit mein Sonnenschirm einen festen Stand hat, kaufte ich ihm einen schönen, schweren Granitfuß. Bis heute bin ich mit meiner Entscheidung sehr zufrieden.

Für jeden den richtigen Sonnenschirm

Sonnenschirme für den Garten und Balkon gibt es in vielen Größen und klassischen und trendigen Farben. Ihre Form ist rund, quadratisch, rechteckig oder dreieckig.

Es gibt die traditionellen Sonnenschirme für den Garten und die Terrasse mit dem Pfosten in der Mitte (Mittelmastschirm) und es gibt Freiarmschirme (Ampelschirme), mit den letztgenannten hat man mehr Platz unter dem Schirm, denn Pfosten und Fuß stehen seitlich von der zu beschattenden Fläche, vom Pfosten führt ein Bügel zur Seite, unter dessen Ende der Schirm hängt. Für Balkone gibt es Schirme mit Gelenkarmen, die über eine Halterung an einer Wand, einem Holzbalken oder einem Metallpfosten befestigt werden können.

Ampelschirm eingeklappt

Eingeklappter Ampelschirm (Bildquelle: SunLiner.de)

Eine große Auswahl an hochwertigen Marken-Sonnenschirmen und einen äußerst hilfreichen Sonnenschirm-Finder gibt es bei SunLiner.

Und was ist, wenn es regnet?

Ein paar Tropfen Regen hält fast jeder Sonnenschirm aus – sicherheitshalber sollte man aber in die Produktbeschreibung schauen -, man darf einen Sonnenschirm nur nicht feucht zusammenklappen und so aufbewahren. Es gibt beim Sonnenschirm-Experten aber auch Allwetterschirme, die vor Sonne und vor Regen schützen – und bei einem leichten Sommerregen unter einem wetterfesten Schutz draußen sitzen und zusammen eine Tasse Kaffee oder ein Glas Wein zu trinken, kann besonders stimmungsvoll sein.

* Sponsored Posts sind von einem Werbepartner bezahlte Blogbeiträge.

Über Eva Schumann

Werbefinanzierte Online-Publikationen: www.tinto.de. Journalistin, Bloggerin, Autorin, Texterin und Technische Redakteurin mit Garten-/Gartenbau- sowie IT/Kommunikation-Background: www.evaschumann.biz.
Dieser Beitrag wurde unter Wohnen und Garten abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.